Der kleine Gärtner

Für Kinder ist es wichtig zu erleben, wo Lebensmittel herkommen, wie sie wachsen und wie sie – ganz frisch und unverfälscht – schmecken. Am besten geht das, wenn sie etwas selbst anbauen, pflegen und ernten können.
 
Es muss ja nicht gleich ein ganzer Garten sein, den Anfang kann man auch schon mit einem Kressetopf machen.Wenn das geklappt hat, bekommen die Kinder von selbst Lust auf mehr.
 
Und es ist besonders für Stadtkinder ein unvergessliches Erlebnis, selbst einmal Kartoffeln aus der Erde zu holen oder Beeren selbst vom Strauch zu ernten.
 
Hier kommen Tipps für kleine und große Gärtner – wir wünschen einen grünen Daumen und viel Erfolg!