Bratäpfel mit Trockenobstfüllung

So duftet der Advent

Nachspeise | Winter | max. 1 Std. | kinderleicht | zur Weihnachtszeit


Foto: Frank Wilde

Zutaten (12 Portionen)

12 mittelgroße Äpfel, möglichst die Sorte Boskop

150 g Rosinen

50 g gehackte Mandeln oder Nüsse

25 g getrocknete Früchte, z. B. Pflaumen oder Aprikosen

Zubereitung
Die Äpfel gründlich waschen und mit einem Tuch trockenreiben. Das Kerngehäuse großzügig mit einem Ausstecher entfernen. Die Rosinen in etwas Wasser einweichen.

Das Trockenobst in feine Stücke schneiden, mit den abgetropften Rosinen und den gehackten Mandeln vermischen. Alles in das Loch des Apfels drücken, das durch das Entfernen des Kerngehäuses entstanden ist.

Die Äpfel in eine gefettete und feuerfeste Form geben, die in ein Wasserbad gestellt wird. Anschließend bei 160 °C (Ober- und Unterhitze) für ca. 40 Minuten im Ofen garen.

Tipp
Probieren Sie als Füllung doch auch einmal Dominosteine: je Apfel 2 Dominosteine in das Loch drücken. Zu beiden Bratapfel-Varianten passt Vanillesoße.

Besonderheiten
vegetarisch, ohne Ei, ohne Nuss, glutenfrei, ohne Milch, ohne Schwein

Ob die Besonderheiten zutreffen, hängt im Einzelfall von den verwendeten Produkten ab. Bitte informieren Sie sich anhand der dort aufgeführten Inhaltsstoffe.

Rezept drucken