Obstpizza

Die fruchtige Variante der Pizza

Nachspeise, Hauptgang | Sommer | max. 1 Std. | mittelschwer | zum Kindergeburtstag


Zutaten (12 Portionen)

600 g Obst (z. B. Blaubeeren, Johannisbeeren, Pfirsiche…)

300 g Mehl

250 g Magerquark

100 g Naturjoghurt

100 g Zucker

100 ml Milch

100 ml Öl

30 g Amarettini-Kekse

3 TL Backpulver

1 EL Speisestärke

1 Eigelb

Salz

Zubereitung
Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.

Das Obst waschen, abtropfen lassen und ggf. entsteinen. Den Naturjoghurt mit 100 g des Magerquarks zusammenrühren und anschließend mit 25 g Zucker, dem Eigelb und der Stärke verrühren.

In einer weiteren Schüssel den restlichen Quark mit 75 g Zucker, einer Prise Salz, Milch und Öl vermengen. Das Mehl und Backpulver dazu geben und mit dem Knethaken des Mixers einarbeiten. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech rund ausrollen (ca. 32 cm Durchmesser) oder in eine Springform geben. Den Rand dabei etwas dicker formen.

Den Teig mit der Joghurt-Quark-Creme bestreichen und mit dem Obst belegen. Im Ofen auf der untersten Schiene 30 Minuten backen.

Die Amarettini-Kekse grob zerdrücken und dann auf der nach dem Backen etwas abgekühlten Obstpizza verteilen.

Besonderheiten
vegetarisch, ohne Schwein

Ob die Besonderheiten zutreffen, hängt im Einzelfall von den verwendeten Produkten ab. Bitte informieren Sie sich anhand der dort aufgeführten Inhaltsstoffe.

Rezept drucken