Mäusebrötchen

Kleine Mäuse für Naschkatzen

Kleinigkeiten | ganzjährig | max. 45 Min. | kinderleicht | zum Kindergeburtstag


Zutaten (15 Stück)

350 g Weizenvollkornmehl

250 g Magerquark

70 g Zucker

60 g Marzipan

30 Rosinen

30 Mandelstifte

1 Ei

1 Pck. Backpulver

7 EL fettarme Milch

3 EL ÖL

1 Prise Salz

Zubereitung
Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Quark mit Zucker, Ei, Öl, Salz und Milch glatt rühren. Mehl mit Backpulver mischen und nach und nach unter die Quarkmasse kneten. Teig 10 Minuten ruhen lassen und noch einmal kräftig durchkneten.

Marzipan in 15 Stücke teilen und kleine Kugeln formen. Den Teig ebenfalls in 15 Portionen teilen, diese erst zu Kugeln formen, jeweils eine Kugel Marzipan in den Teig einarbeiten, dann zu einer Seite leicht spitz zulaufen lassen.

Jeweils zwei Rosinen als Augen und zwei Mandelstifte als Ohren anbringen. Die Mäuschen bei 175 °C ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Nach dem Backen noch einen bunten Zahnstocher als Schwanz einstecken.

Tipp
Die Mäuschen schmecken frisch gebacken am besten!

Besonderheiten
vegetarisch, ohne Nuss, ohne Schwein

Ob die Besonderheiten zutreffen, hängt im Einzelfall von den verwendeten Produkten ab. Bitte informieren Sie sich anhand der dort aufgeführten Inhaltsstoffe.

Rezept drucken