Salatsuppe

Kopf hoch für welken Salat!

Für Feste, zum Kindergeburtstag | max. 30 Min. | Hauptgericht, Suppe | ganzjährig | kinderleicht


Zutaten (für 4 Portionen)

1,5 l Gemüsebrühe

1–2 Köpfe Salat, die schon etwas welk sein dürfen

3 Kartoffeln

2 Zwiebeln

1 Becher saure Sahne

1 EL Rapsöl

Kräuter

Salz, Pfeffer

Muskat

Zubereitung
Die Zwiebeln schälen, in grobe Würfel schneiden und in Öl bei mittlerer Hitze glasig schwitzen. Nebenbei die Kartoffeln schälen, kleinschneiden und zu den angeschwitzten Zwiebeln geben. Die Kartoffeln sorgen in der Suppe für die nötige Bindung. Nachdem die Kartoffeln bei mittlerer Hitze für 2–3 Minuten mitgeschwitzt wurden, alles mit der Gemüsebrühe ablöschen.
Nun die Kartoffeln ca. 10–15 Minuten kochen lassen, bis sie gar sind. Im Anschluss die saure Sahne hinzugeben und die Suppe pürieren. Die Suppe kann jetzt mit sämtlichen frischen oder auch nicht mehr ganz so frischen Sorten Salat, Suppengrün und Kräutern verfeinert werden. Wichtig bei der Verwendung von Salat ist, diesen erst am Ende in die Suppe zu geben. Zum Schluss die Suppe noch einmal kurz pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Tipp
Den Salat kann man auch teilweise oder ganz durch Suppengrün oder Gemüse ersetzen – dann ist es eben keine Salatsuppe mehr.

Besonderheiten
vegetarisch, ohne Ei, ohne Nuss, leichte Kost, ohne Schwein

Ob die Besonderheiten zutreffen, hängt im Einzelfall von den verwendeten Produkten ab. Bitte informieren Sie sich anhand der dort aufgeführten Inhaltsstoffe.

Rezept drucken